Ein „blutunterlaufenes“ Wochenende

Die Sonne brennt vom Himmel, kein schattiges Plätzchen zu finden, außer im Keller, da ist es noch einigermaßen kühl. Als ich in die unteren Räume komme, fallen mir sofort die großen Pakete wieder ein, die wir vor einigen Wochen eingekauft hatten, um Ordnung im Hobbyraum her zu stellen. Drei Regale warteten darauf, zusammen gebaut zu werden. Das ist heute der richtige Zeitpunkt, denke ich und beginne damit, die Kartons aufzuschneiden. Weiterlesen

Ein Traumurlaub mit Hindernissen

Zu einem unserer Urlaube kamen wir mit einer sehr weiten Anreise im Auto. Auf dem Dach wackelten die Fahrräder. Ich hatte darauf bestanden, unsere eigenen mit zu nehmen, da wir auf ihnen „eingesessen“ sind. Schließlich wollte ich diesen Urlaub nicht abbrechen müssen, weil ein geliehenes Fahrrad sich eventuell nicht an unseren Körperbau anpassen möchte. Aber 700 Kilometer mit Fahrrad auf dem Autodach hinter sich zu bringen, ist kein Vergnügen. So begann der Urlaub mit der Unzufriedenheit wegen der wackelnden Fahrräder auf dem Dach und der damit verbundenen Gefahr. Weiterlesen